044 501 63 60 | Nat: 078 410 47 46

Erfolgsfaktor gesundes Heizungswasser

Rohrimpuls GmbH demineralisiert das Heizungswasser vor der Erstbefüllung

Technisches Wasser ist unser Element

Die Modernste Heiztechnik und der beste Brennstoff alleine sind keine Garantie dafür, dass eine Heizung auch Energieeffizienz heizt. Den dritten Erfolgsfaktor bildet das richtig aufbereitete Heizungswasser. Die Faustregel ist simpel: Je weniger Mineralien, Salze, Kohlensäure oder Sauerstoff im Wasser, desto weniger Ablagerungen, Korrosionen und Schäden an Ihrer Heizung. Wer die Heizungsanlage mit unbehandeltem Leitungswasser füllt, sieht sich Jahre später mit der Verschlammung konfrontiert schon geringe Ablagerungen beeinträchtigen den Wärmeübergang und können die Heizung schädigen. Vor allem Fussbodenheizungen sind mit Magnetit-Schlamm verstopft. Die Folge sind Energie- und Wärmeverluste. Wichtig zu wissen: Viele Hersteller lehnen Garantieleistungen ab, sofern das Heizungswasser nicht die von ihnen geforderten Werte erfüllt! Weil enthärtetes, salzarmes und alkalisches Wasser am besten schützen, darum demineralisiert Rohrimpuls GmbH jedes Heizungswasser bei der Erstbefüllung, nach der Richtlinie SWKI BT102-01. Optimal aufbereitetes Heizungswasser gewährleistet einen langfristig hohen Wirkungsgrad.

Purotap Micro Nachfüllstation

Details auf einen Blick.
Einwegpatrone mit speziellem, zertifiziertem 2 Komponenten Mischbettharz zur Vollentsalzung.
Mit einfacher Wandhalterung, Schlauchanschluss
2.8 m und integriertem Schlauchsattel Kapazität:
4.500 l bei 1 °fH / 7.500 l bei 1°dH max.
Betriebstemperatur: 60° C kurzfristig max.
Durchfluss: ca. 5 l / min. max.
Betriebsdruck: 4 bar kurzfristig Geeignet für Ergänzungswasser für die Heizung.
Gemäss europäischen Normen ist Füllwasser
für Heizungen in der Regel zu demineralisieren.
Die Praxis hat gezeigt, dass moderne Geräte wie
Gaswandthermen, Wärmepumpen und
Solaranlagen schon bei geringer Härte Schaden
durch Kalkablagerungen nehmen können.
Demineralisiertes Wasser aus PUROTAP® micro
enthält keine Mineralien mehr. Es leitet zudem nicht elektrisch und wirkt dadurch korrosionshemmend.

Wasseranalyse

Die metallischen Werkstoffe in Heisswasserkreisläufen sind anfällig für Korrosion. Wenn systembedingt eine sauerstofffreie Betriebsfahrweise nicht aufrechterhalten werden kann, besteht in der Sauerstoffkorrosion eine der häufigsten Stör- und Schadensursachen.

Sie möchten Klarheit über den Zustand Ihres Heizsystems?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Unser Fachpersonal prüft dann bei Ihnen vor Ort den Zustand Ihres Heizsystems. Sie bekommen nach der Analyse eine Handlungsempfehlung, welche als Grundlage für die Wasseraufbereitung dienen kann oder Entwarnung gibt.

Die Vorteile der Wasserbehandlung

Keine Kalkschäden
Keine Korrosionen
Kein Leistungsabfall
Längere Lebensdauer
.
Durch unsere langjährige Erfahrung bieten wir Ihnen innovative und umweltverträgliche Lösungen zu attraktiven Preisen.

Wo auch immer Sie sich befinden


Schweiz

Rohrimpuls GmbH ist schweizweit
für Sie unterwegs!