Fussbodenheizung reinigen

Rohrjet-Verfahren

Verschlammungen in Fussbodenheizungen

Jede Fussbodenheizung unterliegt einer Verschlammung

Die Art und Dichte der Verschlammung ist jedoch sehr unterschiedlich. Lange bevor Anlagenteile ausfallen oder undicht werden, macht sich die Korrosion im System zu schaffen. Es bilden sich feinste Korrosionsprodukte, die als Schwebeteilchen im Heizungswasser mitgeführt werden.

Bei Heizungsanlagen mit Heizkörpern und erhöhtem Korrosionspotenzial setzen sich diese Schwebeteilchen im Kessel und in den Radiatoren ab.

Bei Fussboden-Heizungsanlagen erfolgt die Ablagerung bevorzugt in den horizontal verlegten Fussbodenheizungsrohren.

Fussbodenheizung Schlammbildung

Warum kommt es zu Schlammbildung Ihrer Heizung?

Die wasserführende Fussbodenheizung erzielt ihre Heizleistung dadurch, dass erwärmtes Wasser durch das Heizsystem gefördert wird. Bei älteren Anlagen kommt es vor, dass Luftpartikel (z.B. durch lösbare Verschraubungen, Regelarmaturen, Nachfüllen vom Heizungswasser) in das Heizsystem eindringen (Sauerstoffdiffusion) und durch metallische Teile zur Korrosion führen.

Der optimale Wasserdurchfluss ist nicht mehr gewährleistet, die Korrosion breitet sich aus, Ablagerungen (Verschlammung) erzeugen hydraulische Probleme im System, die den Durchfluss der Wärme durch die Rohrleitungen einschränken. Der Alterungsprozess wird beschleunigt.

Korrosion & Verschlammung erzeugen hydraulische Probleme im Heizsystem

Unter Korrosion versteht man die Zerstörung von Werkstoffen durch chemische oder elektrochemische Reaktion mit ihrer Umgebung. Die Verschlammung von Heizungen wird durch Korrosionsvorgänge an den Metallen in der Heizung und durch Härtesalze hervorgerufen. Sobald das Heizungswasser eine erhöhte Leitfähigkeit aufweist und Sauerstoff in die Heizung eindringt, kommt es zur Korrosion – also zum Rosten der Heizung von innen.

Das Eindringen vom Sauerstoff in die Heizung ist nichts Aussergewöhnliches. Sauerstoff kann durch Dichtungen, Regelventile, Pumpen, Ausdehnungsgefässe und durch Kunststoffrohre der Fussbodenheizung in die Heizung gelangen. Wenn Sauerstoff konstant in die Heizung eindringt, kommt es früher oder später zu Verschlammung von Heizkreisen oder Radiatoren.

Heizung Heizsystem

Reinigung mit Rohrjet-Verfahren

Wir reinigen Ihre Fussbodenheizung fachgerecht und gründlich. Wir besichtigen Ihr Objekt und besprechen mit Ihnen die passende Möglichkeit der Reinigung. Eine einfache Fussbodenheizung-Spülung der Rohren mit Wasser-Luft Methode, eignet sich für Heizungsanlagen bei welchen keine festen Ablagerungen bestehen. Feste Partikel und starke Verschlammungen an den Rohren und im unteren Bereich des liegenden Rohres bleiben zurück. Diese Rückstände führen zur Energieverlust und zum totalen Verschluss im Rohr.

Unser geschütztes und selbst entwickeltes Rohrjet-Reinigungsverfahren beseitigt die Ablagerungen effektiv und schonend, erfolgt mit pulsierendem Wasser sowie mit Schwämmen und wenig Druck. Die Reinigung beinhaltet je nach Bedarf einen oder mehrere Reinigungsdurchgänge. Dadurch bleibt das Rohr unverletzt und wird wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt. Eine Rohrinnenreinigung ist deutlich schneller und viel günstiger als ein Totalersatz. Ihre Räume bleiben während des Reinigungsprozesses weiterhin bewohnbar. Mit unserem Reinigungsverfahren verlängern wir die Funktionalität und Haltbarkeit Ihrer Fussbodenheizung deutlich.

DAS ERGEBNIS

Die Rohrleitungswerte sind nach der Reinigung oft günstiger als bei einer neu verlegten Leitung, da auch Fremdkörper wie Schlammbildung entfernt werden. Die Ablagerungen werden im Normalfall in einer einzigen Reinigungsfahrt schonend und rückstandslos entfernt.

Spülen war gestern!

Heizung optimieren, reinigen, Rohrimpuls, Zürich, Fussbodenheizung fräsen

Heute wird schonend gereinigt!

Heizung optimieren, reinigen, Rohrimpuls, Zürich, Fussbodenheizung fräsen
Rohrjet Verfahren

Unser Service für Sie

  • 1. Persönliche Beratung

    Betreuung vor Ort Aufnahme des Ist-Zustandes.

  • 2. Wasseranalyse mit Befund

    Untersuchung des Füll- & Heizungswassers, Auswertung (nach SWKI BT 102-01 Richtlinien) der Untersuchungsergebnisse und Empfehlung.

  • 3. Festlegung der Behandlungsmethode mit individueller Kalkulation

    Individuelle Vorschläge der Reinigungsmöglichkeiten für Kessel, Thermen, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Wand- & Bodenheizungen, Heizkörper, ….

  • 4. Fachmännische Ausführung

    Verbindlicher Termin, saubere und zuverlässige Durchführung der Reinigungs- und Aufbereitungsarbeiten durch speziell geschulte Fachkräfte.

FAQ Fussbodenheizung reinigen

Wir haben auf alle Ihre Fragen die richtige Antwort

Hier finden Sie genaue Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um unsere Verfahren.

Warum ist das Reinigen von Heizsystemen nötig?

Es entsteht eine Verstopfung durch die Verengung des Rohrquerschnitts und führt zu einem erhöhten Druckverlust in der Leitung. Dadurch kann die Förderpumpe nicht mehr genügend Wasser durch die einzelnen Heizkreise zirkulieren lassen. Das wenige Wasser kühlt schon nach einigen Metern ab und die restliche Heizfläche bleibt kalt.

Welche Arten von Ablagerungen gibt es?

Bei Heizsystemen treten zwei Arten von Ablagerungen auf: Rostschlamm und harte Partikel. Schwimmender Schlamm lässt sich aus dem Heizsystem ausspülen. Harte Partikel (Magnetitablagerungen) können im Extremfall zum Verschluss des Systems führen.

Warum kommt es zur Ablagerungen?

Magnetit- und Rostschlamm bildet sich in Wasser mit einem eher niedrigen pH-Wert und hoher Leitfähigkeit durch den Kontakt von verschiedenen Stahlbauteilen und in das System eingedrungenen Sauerstoff. Weiter können auch Härteablagerungen oder biologische Filmbildung den Leitungsquerschnitt vermindern.

Welche Folgeschäden verursacht Magnetitbildung?

  • Der Magnetitschlamm setzt sich auf den Rädern der Wärmemengenzähler fest, dadurch kommt es zu ungenauer Messung der Wärme
  • Der Magnetitschlamm erhöht die Betriebs- und Servicekosten
  • Die Heizkosten steigen rapid an, da die zugeführte Energie nicht optimal in Wärme umgesetzt werden kann
  • In Fussbodenheizungen setzt sich der Magnetitschlamm so fest, dass kein oder nur ganz wenig Heizungswasser durchgeht und es nicht mehr warm wird, trotz Erhöhung der Vorlauftemperatur
  • Funktionsstörung bei Thermostatventile

Woran erkennt man, ob das Heizsystem eine Reinigung braucht?

  • Einige Zimmer sind deutlich kälter als andere!
  • Das System braucht länger zum warm werden!
  • Wird Fussboden nur stellenweise warm!
  • Ein oder mehrere Heizkörper sind unten kalt!
  • Die Heizungsanlagen sind laut!
  • Hohe Energie verbrauch!

Wird die Fussbodenheizung mit einer Spülung sauber?

Eine Spülung bietet nie eine 100-prozentige Sicherheit, dass wirklich alle Ablagerungen herausgespült werden. Vor allem wenn nicht alle Heizkreise und Zonen einzeln gespült werden können, werden feste Ablagerungen im System verbleiben. Sollte der Erfolg einer Spülung ausbleiben treten schon nach kurzer Zeit erneut Probleme in den Heizkreisen auf.

Wie funktioniert das Spülen einer Fussbodenheizung?

Die Fussbodenheizung wird mit einem Spülkompressor abwechselnd Wasser-Luftgemisch in den entsprechenden Heizkreis unter kräftigem Druck gepresst. Dadurch werden meist nur die leichten Partikel ausgeschwemmt. Das Verfahren wird für eine Wartung der Fussbodenheizung eingesetzt.

Wie funktioniert eine chemische Spülung?

Bei der chemischen Spülung wird etwa ca.4 Wochen vor der eigentlichen Spülung chemisches Mittel in das Heizsystem eingefüllt. Die Umwälzpumpe des Systems muss nun laufen, damit das Mittel im ganzen System verteilt wird. Nach der Einwirkzeit muss das System komplett gründlich gespült werden. Nachteilig sind die längere Spülzeiten und neben der Umweltbelastung unter Umständen der metallische Teil der Heizungsanlage geschädigt werden kann.

Wie wird die Fussbodenheizung mit Rohrjet-Verfahren durch Rohrimpuls GmbH Spezialisten gereinigt?

Vor der Reinigung der Kreisläufe wird eine Zirkulationskontrolle durchgeführt. Die Reinigung erfolgt mit pulsierendem Wasser sowie mit Schwämmen und wenig Druck. Das Verfahren beinhaltet je nach Bedarf einen oder mehrere Reinigungsdurchgänge. Dadurch bleibt das Rohr unverletzt und wird wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt. Mit unserem Reinigungsverfahren verlängern wir die Funktionalität und Haltbarkeit Ihrer Fussbodenheizung deutlich. Das Ergebnis überzeugt, gut sichtbar der herausbeförderte Magnetitschlamme. Die Reinigungsschwämme und Schlammrückstände sammeln sich in unsere Vorrichtung.

Was passiert wenn ein Reinigungsschwamm im Rohr steckenbleibt?

Es ist bis heute kein Reinigungsschwamm in den Rohrleitungen steckengeblieben. Bevor wir die Reinigungsschwämme in die Leitungen stecken, wird eine Zirkulationskontrolle durchgeführt, kommt kein Wasser, gibt es keinen Durchfluss, in diesem Fall würden wir kein Reinigungsschwamm  benutzen.

Kann man Fussbodenheizungsrohre reinigen die keinen Durchfluss haben?

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass ein Fussbodenheizungsrohr einen Totalverschluss aufweist. Das bedeutet, dass kein Heizungswasser mehr zirkuliert, die Verschlammung enorm stark ist, und dass mit unsere Methoden das Rohr nicht mehr geöffnet werden kann. Rohrinfarkt ist bereits eingetreten.

Wann empfehlt die Firma Rohrimpuls GmbH die nächste Reinigung der Fussbodenheizung?

Eine Fussbodenheizung reinigen kann sich aus verschiedenen Gründen lohnen. Es steht fest, dass Fussbodenheizung für ein angenehmes Raumklima und einen fusswarmen Boden sorgt. Eine regelmässige Reinigung hängt von der Beschaffenheit der Heizungsanlage ab. Dank des geschützten Rohrjet-Verfahrens ist die nächste Reinigung der Fussbodenheizung erst wieder in 15 Jahren fällig. Die Kosten für das Reinigen rechnen sich schnell, da bei einem einwandfreien Heizsystem weniger Energie verbraucht wird. Eine gründliche Reinigung verlängert deutlich die Lebensdauer der Fussbodenheizung.

Muss das Heizungswasser aufbereitet werden?

Ungünstige Wasserwerte können in jeder Heizungsanlage vorkommen. Die Ursachen dafür sind Sauerstoff, ein saurer pH-Wert oder eine erhöhte elektrische Leitfähigkeit. Dies führt zu Rost und zu Verschlammungen der Anlage. Besonders unter Schlammablagerungen sinkt der pH-Wert ab und das Heizungswasser wird sauer. Die Wärmeübertragung vermindert sich und wertvolle Energie geht verloren. Optimal aufbereitetes Heizungswasser gewährleistet einen langfristig hohen Wirkungsgrad.

Was kann man gegen Magnetitschlamm tun?

Zur langfristigen Regulierung des Heizungswassers und zur zuverlässigen Verhinderung von neuen Ablagerungen empfiehlt sich der Einbau eines Elysators (Heizungswasser Reguliergerät). Dies spart nicht nur Energie, sondern vermindert auch die Gefahr von Schäden durch Korrosionsprodukte in Regelventilen und Pumpen. Gerade bei Heizungsanlagen die diffusionsoffen sind und somit ein erhöhtes Korrosionsrisiko haben, eliminiert der Heizungswasser Reguliergerät alle Ursachen von Korrosion und Schlammbildung.

Falls Sie darüber hinaus noch Fragen haben, beantworten Ihnen unsere Spezialisten diese auch gerne telefonisch oder per E-Mail.